Mit Sicherheit gut beraten

Gem. der DIN EN 45 013 wurde ich durch den DVR (Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V.) als Moderator für den Bereich Ladungssicherung und für das SHP-Programm Nutzfahrzeuge zertifiziert. Die Schulungen / Seminare werden gemäß den bundesweiten Qualitätsrichtlinien des VDI und DVR durchgeführt. Nach diesen Standards richten sich alle qualitativ hochwertigen Schulungsveranstaltungen, wie sie auch von der DEKRA, dem TÜV, dem ACE, dem ADAC und den Landesverkehrswachten durchgeführt werden.

Folgende Seminarmöglichkeiten zur Ladungssicherung haben sich in der Vergangenheit bewährt:


Allgemeiner Grundkurs mit

  • Fahrversuchen
  • Seminarunterlagen
  • Teilnahmebescheinigungen
  • Getränke, Mittagessen inkl.

Dauer

1 Tag
   Auf Anfrage nur bei

entsprechender Anzahl

von Teilnehmern
Grundkurs in Ihrem Betrieb

  • Ihrem Betrieb individuell angepasst
  • mit Fahrversuchen
  • Seminarunterlagen
  • Teilnahmebescheinigungen

Im Vorfeld: Info-Tag bei Ihnen vor Ort, um Ihre innerbetrieblichen
Abläufe kennen zu lernen.

Vorteil: Die Inhalte des Seminars werden Ihrem Betrieb angepasst
und die Teilnehmer erkennen sich und ihren Arbeitsplatz wieder.

Dauer

1 Tag
   Verladepersonal

Disponenten

Halter

Fahrer

Kosten pro Seminartag
auf Anfrage
Intensivkurs Ladungssicherung gemäß den Richtlinien
der VDI 2700a


  • mit Fahrversuchen
  • Abschlussprüfung
  • Aushändigung des "Ausbildungsnachweis Ladungssicherung"
  • Aushändigung eines Fachbuches für die Teilnehmer
Dauer

2 Tage
   Verladepersonal

Disponenten

Fahrer

Kosten pro Seminartag
auf Anfrage

 

Auf Wunsch erstellen wir mit Ihrem Firmenlogo versehen:

Eine individuelle Verladeanweisung

Eine Berechnungssoftware zur richtigen Sicherung Ihrer Ladungen

 

Kombi-Tage

Natürlich sind die o.g. Themen unterschiedlich kombinierbar

Beispiel:

1. Tag Ladungssicherung und den 2. Tag dann DigiKon mit Sozialvorschriften