Mit Sicherheit gut beraten

Gem. der DIN EN 45 013 wurde ich durch den DVR (Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V.) als Moderator für den Bereich Ladungssicherung und für das SHP-Programm Nutzfahrzeuge zertifiziert. Alle Schulungen / Seminare werden gemäß den bundesweiten Qualitätsrichtlinien des VDI und DVR durchgeführt. Nach diesen Standards richten sich alle qualitativ hochwertigen Schulungsveranstaltungen, wie sie auch von der DEKRA, dem TÜV, dem ACE, dem ADAC und den Landesverkehrswachten durchgeführt werden.

Digitales Kontrollgerät kombiniert mit den „neuen“
Lenk- / Ruhezeiten nach der VO (EG) 561/2006


  • Rechtliche Grundlagen der Einführung
  • Ausrüstungspflicht DigiKon
  • Nachrüstpflicht?
  • Ausnahmen vom DigiKon
  • Prüfung nach § 57b StVZO
  • Einsatzbereiche / Unterschiede der verschiedenen
    Kontrollgerätkarten
  • verschiedene Arten der Ausdrucke
  • Wie werden die Ausdrucke gelesen?
  • Lenk- / Ruhe- / Bereitschaftszeiten
  • Arbeitszeitgesetz
  • Ausnahmen von den Sozialvorschriften
  • Mitführpflichten
  • Aufbewahrungspflichten für den Unternehmer
Dauer

1 Tag



Disponenten

Fahrer

Kosten pro Seminartag
auf Anfrage

 

 

Kombi-Tage

Natürlich sind die o.g. Themen unterschiedlich kombinierbar

Beispiel:

1. Tag Ladungssicherung und den 2. Tag dann DigiKon mit Sozialvorschriften